Aktuelles

Walgang – ein Audiowalk mit hannsjana

© Gestaltung: Melek Dindar, 2022 / Foto: Hannsjana

Im Schweriner Innensee ist eine Gruppe von Walen aufgetaucht. Die Begeisterung ist groß, doch die Stadt steht auch vor vielen Fragen: Wohin mit den Walen? Wer darf über die Wale bestimmen? Und hat der Wal selbst eine Wahl, was mit ihm passieren soll?
Das Künstlerinnenkollektiv hannsjana nimmt das Publikum mit auf einen Hörspiel-Spaziergang zum Ufer des Schweriner Sees. In der interaktiven Aufführung kämpft eine Gruppe Wale gegen deutsche Bürokratie, und das Publikum stellt sich der Frage, welche Wahl es treffen würde, wenn
es plötzlich Wale hätte. Nebenbei werden die Teilnehmer:innen im Whalewatching ausgebildet und können mit etwas Glück einen echten Schweriner Wal beobachten.

Für Erwachsene und Menschen ab 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Entweder spontane Teilnahme oder Anmeldungen bis 11.08.2022 möglich:
katrina@schwerinerjugendring.de

Save the Date / 16.9.2022

© Melek Dindar, 2022

‚Beteiligung‘ ist das Buzzword, wenn es um junge Menschen geht. Auch in Schwerin, mit einem Altersdurchschnitt von 47,4 Jahren, scheinen Erwartungshaltungen und Lebensrealitäten von der ‚Beteiligung Jugendlicher‘ weit auseinander zu gehen. Eine Lokalzeitung titelt im Mai: „Debatte nach Partys in Schwerin – Wer versteht die Jugend? Stadtvertreter(:innen) beißen sich die Zähne aus.“

Die Demokratiekonferenz am 16.9.2022 will sich inhaltlich mit euch die Zähne ausbeißen an der formvollendeten Frage „Wer versteht die Jugend?“. Daher laden wir ein zu Panels + Musik + Performance + Kunst – eventuell smart, sicher stabil.

Programm:

10 Uhr Eröffnung von Reem Alabali-Radovan (MdB)

10.15 Uhr Keynote von Karolina Życzyńska „Deutschland und Ich“

11 Uhr Panel „Gegenwartsstimmen“ – Soziale Ungleichheit, fehlende Angebote, veraltetes Bildungssystem – Wie lebt es sich „jung“ in Schwerin?

12.30 Uhr Panel „Zukunftsgedanken“ – Aufbrechende Hierarchien, Klimagerechtigkeit und Berufsperspektiven – Was erhofft man sich von einer Zukunft in Schwerin?

14 Uhr Demo:create von Eva Kappl und Theresa Lehmann (Amadeu Antonio Stiftung)

15 Uhr Performance Lili Alexander und Kat Maxeiner

Außerdem zu sehen: Ausstellung „Demokratie stärken, Rechtsextremismus bekämpfen“ (Friedrich-Ebert-Stiftung), Kurzfilm „RAL 6005“ von Paula P. und Hannah L. (Projektpräsentation; gefördert im Rahmen des Jugendfonds der PfD Schwerin) u.v.m.

Die Veranstaltung wird simultan in deutscher Gebärdensprache gedolmetscht.

Der Wichernsaal ist barrierefrei.

Die Demokratiekonferenz heißt alle herzlich willkommen, die Diskriminierung ablehnen und ihr aktiv entgegentreten. Wir achten auf eine Sprache möglichst frei von Populismus, Rassismus, Sexismus oder anderen Ideologien der Ungleichwertigkeit und stehen von Diskriminierung betroff enen Personen solidarisch zur Seite.

// Co-kuratiert von Tuyết Nhung Phan

WHY?

Eine interdisziplinäre Performance und anschließendes Podiumsgespräch zu dem rechtsextremistischen Attentat in Hanau

Am 6.8.2022 ab 15 Uhr am Südufer des Pfaffenteichs, Schwerin

Am 19.2.2020 wurden in Hanau neun Menschen von einem rechtsextremen Täter aus rassistischen Motiven ermordet. In dieser Nacht starben: Ferhat Unvar, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Kaloyan Velkov, Vili Viorel Păun und Fatih Saraçoğlu.

In einer dokumentarischen Performance reflektieren junge Künstler:innen der Wilma-Rudolph-Oberschule Berlin das Attentat.
Anschließend im Gespräch: Die Theaterregisseurin Dr. Dobrowlanska, eine:r der Schauspieler:innen, der Mitgründer und Koordinator der Bildungsinitiative „Ferhat Unvar“ aus Hanau, Ali Yildirim und der Koordinator des Schweriner Patenschaftsbüros „Wir sind Paten“, Hamoud Aldghim. Die Moderation zu dem Theaterstück, den Folgen in Hanau und den bundesweiten Anstieg rechtsextremistischen Gedankenguts sowie deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft übernimmt die Referentin für Diversität des Mecklenburgischen Staatstheaters, Bronwyn Tweddle.

Ein Projekt in Kooperation mit multicultural city e.V. im Rahmen des Mother Earth Festival Schwerin.

Das Theaterstück WHY sowie die anschließende Podiumsdiskussion werden simultan in deutscher Gebärdensprache gedolmetscht.

Schwerin für Demokratie, Vielfalt und Teilhabe

© Melek Dindar, 2022

PfD Schwerin on Instagram!

Stoppt den Krieg! Frieden und Solidarität für die Ukraine🤍

©Freepik.com

Demokratiekonferenz

15. Dezember 2021

Unsere erste Demokratiekonferenz eröffnet offiziell das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ in Schwerin. Wir präsentieren Ihnen einen ersten Einblick in die Akteur:innenlandschaft demokratiebildender Initiativen und Projekte und zeigen die Möglichkeiten der Partnerschaft für Demokratie auf.

Ein abwechslungsreiches Programm lädt Fachpublikum, Multiplikator:innen aus Jugend(sozial)arbeit, Schule und Interessierte dazu ein, einen Einstieg in demokratiestärkende Handlungsfelder zu erlangen.

Die Präsentationen der Referent:innen finden Sie hier!

Urkunde

Überreichung der Urkunde Am 8. September konnten viele Menschen im Schweriner Jugendring begrüßt werden – von der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der Staatssekretärin Juliane Seifert aus dem Bundesfamilienministerium, über den Oberbürgermeister Rico Badenschier und den Sozialdezernent Andreas Ruhl waren Vertreter:innen…

Weiterlesen